<< ""    << , ,   

:


      , --
; .

clearDer von Kurenberg (...1150-1170...)
clearIch zoch mir einen valken mere danne ein jar
clearSwenne ich stan aleine in minem hemede?

clearHeinrich VI (1165-1197)
clearIch grueze mit gesange die suezen

clearDietmar von Eist ( 12- )
clearEz stuont ein frouwe alleine
clearSlafest du, fridel ziere?
clearUf der linden obene da...

clearAlbrecht von Johannsdorf (...1180-1209...)
clearIch wil gesehen die ich von kinde
clearIch han dur got daz crue an mich genomen

clearFriedrich von Hausen (...1150-1190)
clearMin herze und min lip diu wellent scheiden
clearDeich von der guoten schiet

clearHeinrich von Veldeke ( 12- )
clearDer scone sommer get ons ane
clearTristrant muste sonder danc

clearHeinrich von Morungen ( 1222)
clearIch hort uf der heide
clearVrowe, wilt du mich genern

clearHartmann von Aue (...1165-1215)
clearManeger gruezet mich also

clearReinmar von Hagenau (...1150-1210)
clear

clearWolfram von Eschenbach (...1170-1220)
clearUrsprinc bluomen, loup uzdringen

clearWalther von der Vogelweide (...1170-1220)
clearSo die bluomen uz dem grase dringent
clearDiu werlt was gelf, rot unde bla
clearUnder der linden
clearIr sult sprechen willekomen

clearNiedhart von Reuenthal (...1219-1246)
clearUf dem berge und in dem tal
clearDer walt stuont aller grise
clearDer meie der ist riche

 

 



Heinrich von Veldeke



Hartmann von Aue



Walther von der Vogelweide